Winterfrost im Moor

Bei minus 10 Grad wird es erst richtig schön, und das obwohl weit und breit kein Schnee zu sehen war. Zu Neujahr fotografierte ich das Pürgschachner Moor im Ennstal, eine Oase der Ruhe und Stille und auch nur dort war es winterlich schön, denn die Natur war sozusagen eingefroren; direkt an der Enns gelegen gab es hier eine Zauberlandschaft sondergleichen. Auch für dortige Verhältnisse ist so ein Ereigniss eher selten, denn normalerweise liegt hier reichlich Schnee um diese Zeit. So war es ein besonderes Erlebnis 3 Stunden durch den Wald zu maschieren und auf Motive zu stoßen, die normalerweise im Winter nicht so fotogen sind. Dannach konnte ich jedoch die Finger nicht mehr bewegen und ich musste abschließen, aber die Tour hat sich ausgezahlt… und die Finger wurden bei einem Glühwein wieder aufgetaut…